Die Musikschule als Kulturbotschafter

Noten
Noten
Noten
Noten
Noten
Noten

Bereits 1982 nimmt Dieter Teske im Rahmen eines Delegationsbesuches der Stadt Glinde in Kaposvar/Ungarn an Gesprächen mit den dort Verantwortlichen für den Bereich Musik/Kultur teil. Seitdem haben über 15 Austauschprojekte mit den verschiedensten Ensembles Orchestern, Chören und Lehrkräften zwischen den Musikschulen und auch einer allgemeinbildenden Schule stattgefunden. Zu den Höhepunkten gehörten die 6 Konzerte des Popchores bei der US - Army am Rande Kaposvars, die von Ungarn aus die Kosovo IFOR -Truppe stellte.

Bald folgten Besuche in Frankreich, wobei die Konzerte in der Escalle oder auf den Les Isles in St. Sebastien und die anlässlich des europäischen Gipfels in Straßburg einmalige Erlebnisse waren.

Aber seit 1986 gibt es auch Aktivitäten mit schwedischen Musikschulen. So sang die schwedische Mädchengruppe "Sing Softly" anlässlich der Grundstein­legung des neuen Glinder Rathauses.

Seit 1992 finden auch Konzert­projekte mit der 5. Musikschule Vilnius/Litauen statt. Nachdem bereits 6 litauische Gruppen u.a. zu den Kulturwochen zu Gast waren, besuchte 2002 der Popchor die Litauer.

welt

Insgesamt über 60 Kulturprojekte haben in den letzten 20 Jahren stattgefunden, in Glinde oder bei den Freunden, wobei der Popchor "Dreamland Singers" immer unsere Stadt im Ausland repräsentierte, eine Tatsache, die von vielen gar nicht wahrgenommen wird.

Alle diese Kontakte und Projekte leben aber nur, wenn Persönlichkeiten sich in den Dienst der Sache stellen und sich engagieren.

In diesem Zusammenhang wollen wir Ferenc Kokas (Ungarn), Max Thoursie (Schweden) und Eugenijus Vedeckas (Litauen) für ihren unermüdlichen Einsatz recht herzlich danken.
Auf unserer Seite gilt der Dank den Musikern Wolfgang Wolff (Bass), Lothar Kruse (Gitarre), Jimmy Doyle und Kurt Diecker (beide Schlagzeug).

Aufgrund struktureller Veränderungen durch die Entwicklungen der letzten 20 Jahre (global, personell) wurden diese Verbindungen größtenteils eingestellt. Heute gibt es nur noch sporadisch Kulturprojekte mit Gruppen aus dem Ausland.